SCHLAF

Ob Albträume, Monster unter dem Bett oder ständiges Aufwachen während der Nacht… wer kennt das nicht? Und die Nerven liegen blank. Aber es gibt eine gute Nachricht: Schlaf ist lernbar!

Wir tauchen ins Unterbewusstsein ein, lösen Widerstände und Ängste auf. Wir verbannen die Schlafmonster ein für alle Mal aus dem Zimmer, stellen die innere Uhr neu ein, entfernen kreisende Gedanken oder wecken die Freude am Schlaf. So lässt es sich frisch und erholt am Morgen aufwachen. Denn ein guter und erholsamer Schlaf ist sowohl für Kinder wie auch Erwachsene unerlässlich, um Leistungen zu erbringen oder einfach den Alltag zu meistern.


Mögliche Beispiele:

• Albträume: wir verzaubern die Träume und bauen eine Traumwunschmaschine, damit die Träume in Zukunft selber ausgesucht werden können.

• Bettnässen: wir installieren wir das Bettnässkabel und den Alarm zwischen dem Gehirn und dem Schliessmuskel.

VERSCHIEDENE THEMEN IM ZUSAMMENHANG

MIT SCHLAF KÖNNEN ANGEGANGEN WERDEN:

• Einschlafen

• Durchschlafen

• Bettnässen

• Albträume

• etc.